Der Anfang ist immer das Entscheidende.

 

Als Eltern, ErzieherIn oder Lehrkraft haben Sie eine gemeinsame Hauptaufgabe: Sie sollen den Menschen, die Ihnen anvertraut sind, ermöglichen ihr Potenzial besser zu nutzen.
Dazu brauchen Sie vor allem eines: Sichere persönliche Verbindungen.

Aber gerade in dieser Zeit der permanenten Veränderung und Verunsicherung ist dies für viele Menschen nicht möglich. 

Der Anfang, die Einstimmung, die Ouvertüre von persönlichen Verbindungen besteht darin, dass Sie zuerst selbst eine Haltung der Sicherheit einnehmen, um sichere Verbindungen herstellen zu können. Egal ob in Erziehung, Lehre oder Führung. 

Und dies setzt wiederum voraus, dass Sie sich selbst, Ihre bewussten und vor allem unbewussten Motive und Antriebe kennen, wertschätzen und sie in verschiedenen Situationen entsprechend steuern können. D.h. dass sie über Selbstführungs- bzw. Selbststeuerungskompetenzen verfügen sollten, um Ihre eigene Sicherheit herstellen zu können.

Die Ouvertüre zu Erziehung, Lehre und Führung beschäftigt sich damit, wie der Anfang dieser persönlichen Verbindungen beschaffen sein muss, damit diese sicher sind. Denn nur in sicheren Verbindungen gelingt es den Menschen ihr Potenzial besser zu nutzen.

 

Sie lernen an diesem Seminartag theoretisch und praktisch die großartigen Erkenntnisse des modernen Neurobiologie und Persönlichkeitspsychologie und ihre Wirksamkeit kennen.

Sie erfahren, wie die Ouvertüre, der Anfang, der Beginn jeder persönlichen Begegnung beschaffen sein muss, damit daraus eine sichere Verbindung wird.

Und sie werden feststellen, wie eng dies alles mit Ihrem Selbstwert zusammenhängt,  
denn dieser ist die Basis für Gesundheit und Lebenszufriedenheit und nährt jede Haltung.

 

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und lebendigen Seminartag für sich selbst.